Aktuelle Zeit: 09.07.2020, 20:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.02.2019, 00:43 
Offline
Mill overseer & Head of the Berlin Station
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2011, 10:28
Beiträge: 28833
Wohnort: Richard's Kingdom of Dreams
:winke: Ich bekenne, dass ich das Buch nun gekauft habe. Ich hoffe, dass ich dann am Wochenende zum Lesen komme. Sollte ich nicht die Einzige sein, :evilgrin: würden mich Eure Leseeindrücke und Gedanken zur filmischen Umsetzung sehr interessieren.

Schon nach dem kurzen Anlesen von Kapitel 1 frage ich mich z.B. bereits, was Adams Söhne in der Serie wohl für einen Sport betreiben werden: Rugby, Fußball, Cricket, ...? Polo wäre wohl drehtechnisch etwas zu aufwändig.

_________________
Bild

Danke, liebe Boardengel, für Eure privaten Schnappschüsse. :kuss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 01.02.2019, 00:43 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 04.02.2019, 07:29 
Offline
Richard's favourite bedtime storyteller
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2014, 09:32
Beiträge: 2785
Wohnort: From MILTON via MI-5 to Castlevania
Ich bin wirklich happy, dass The Stranger gedreht wird.

Ich habe das Buch zum ersten Mal vor 3 Jahren gelsen, nachdem ich es bei meinem Schatz im Bücherregal gefunden hatte... ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

Nun habe ich es zum dritten Mal gelesen und es wurde nicht langweilig.... ich freue mich sehr darüber....

_________________
Bild

Bild I will be always your LucasGirl
and yes, I love Francis, Daniel & Raymond,2
Bild

FD: 'You see me now, Yes
That's how you feel to see me
Do you feel me now? Yes'


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.02.2019, 12:46 
Offline
Mill overseer & Head of the Berlin Station
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2011, 10:28
Beiträge: 28833
Wohnort: Richard's Kingdom of Dreams
Ich gestehe: Mich hat dieses Buch zunächst nicht so gepackt, wie es Richards Euphorie und die Begeisterungsstürme im Fandom erwarten ließen. Ich habe es nicht in einer Nacht durchgelesen, obwohl ich mir den Lesestart extra so gelegt hatte, dass das möglich gewesen wäre.

8) :bush:


Dabei gefällt mir die Grundidee dieses Thrillers, die Segnungen und Probleme unserer modernen Welt (das Internet als Quelle und Aufbewahrungsort von Geheimnissen) mit der uralten Frage nach der Berechtigung von Geheimnissen wie des Geheimnisverrats und dessen Folgen zu verknüpfen (wobei die scheinbare Moral bereits wieder durch Geldgeschäfte durchkreuzt wird, so dass sich der Autor trotz seiner handlungstechnischen Gründe hier klarer positioniert als unbedingt nötig).
Allerdings kommt die Handlung, wie ich finde, zunächst nur schwer in Gang. Entscheidend dazu bei trägt meiner Meinung nach das Geheimnis von Corinne, das zu Beginn aufgedeckt wird. Das finde ich - mit Verlaub - recht banal. Ja, es ist ein Geheimnis, es ist ein Vertrauensbruch, es ist eine Manipulation. Letztlich ist es aber ein Zeichen für den Zustand der Ehe von Corinne und Adam und insbesondere der Unfähigkeit Corinnes, ihr Unbehagen, ihre (Selbst-)Zweifel, ihre Ängste und Sorgen sowie Kritik ihrem Mann gegenüber anzusprechen und Konflikte mit ihm auszutragen. In dieser Hinsicht ist die Figur allerdings konsequent gezeichnet, denn sonst wäre das Problem nach der Konfrontation durch ein Gespräch mit Adam eigentlich gemeinsam lösbar gewesen - stattdessen rennt die Frau geradewegs in ihr Unglück. :roll: Die Puzzlesteine, die später dazukommen, z.B. ihr Perfektionismus in allen Lebensbereichen oder ihr Telefonat mit Adams Anwaltskollegin, passen dazu. Adam ist zwar offensiver, aber auch ihn möchte ich anfangs gern "anschieben", damit er nach Corinnes Verschwinden in die Gänge kommt.
Im Vergleich dazu kann ich die erschütternde Wirkung von Kimberlys Geheimnis weitaus besser nachvollziehen. Ihre Mutter Heidi repräsentiert, trotz der ebenfalls vorhandenen Bemühungen um das Aufrechterhalten der Fassade von der "heilen Familie", mit ihrer Tatkraft geradezu den Gegentyp zu Corinne. Diese parallel erzählte Nebenhandlung, die mehr und mehr mit der Haupthandlung verknüpft wird, hat mich von Anfang an viel stärker in den Bann gezogen und ist nicht zuletzt durch das höhere Erzähltempo mitreißender. Diese Qualitäten weist der Roman im Ganzen durch das Zusammengehen der beiden "Fälle" für mich erst im letzten Drittel auf.
Sollte Richards Tweet zu den beiden letzten Kapiteln bedeuten, dass am Ende etwas verändert wird, so könnte ich damit sehr gut leben. 8) Und gegen etwas mehr Straffung des Erzähltempos zu Beginn sowie gegen die eine oder andere kleine Änderung hätte ich auch nichts, um aus dem soliden Buch, bei dem die Spannung erst im Laufe der Lektüre zunimmt, eine von Anfang an mitreißende Serie zu machen.

_________________
Bild

Danke, liebe Boardengel, für Eure privaten Schnappschüsse. :kuss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.02.2019, 21:18 
Offline
Richard's purrrfect transylvanian bat
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2015, 19:51
Beiträge: 2039
Ich habe es mir auch gekauft, habe es angefangen und fand es jetzt auch nicht so mitreißend, wie überall angepriesen.
Ich werde mich aus übergeordnetem Interesse schon durcharbeiten, aber der Schreibstil liegt mir nicht so. Mal sehen, wie die Serie umgesetzt wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.03.2019, 11:42 
Offline
Mill overseer & Head of the Berlin Station
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2011, 10:28
Beiträge: 28833
Wohnort: Richard's Kingdom of Dreams
Zitat:
ancoatscoffeeco
The @netflixuk team has hijacked the café today! Filming a scene of a new crime thriller. We can't tell which one though! Back to normal life - and opening times - tomorrow!
.
#Repost @tastetheacid (@get_repost)
・・・
My new acting career started today! @ancoatscoffeeco
.
New crime thriller hitting @netflixuk in the next few months
.
#watchthisspace #Ancoats #AncoatsCoffee #SpecialityCoffee #Coffee #CoffeeShop #Filming #TV #Netflix
#ancoatscoffeeco


Bild

https://www.instagram.com/p/Bulbo8OHGTI/?utm_source=ig_embed[/quote]

Was meint Ihr, welche Szene das ist? Und wen könnte diese Dame spielen?

Bild

https://twitter.com/CERT_property/status/1102618210963243008

_________________
Bild

Danke, liebe Boardengel, für Eure privaten Schnappschüsse. :kuss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.03.2019, 13:04 
Offline
Little Miss Gisborne
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2010, 09:41
Beiträge: 12414
Wohnort: In the cottage of the seven dwarfs
Laudine hat geschrieben:
Was meint Ihr, welche Szene das ist? Und wen könnte diese Dame spielen?

Ich weiß nicht, ob wir im Buchthread unbedingt Spoilertags brauchen, aber ich setzte mal zur Sicherheit welche.
Spoiler: anzeigen
Die Bekannte von Adams Frau, die selbst eine Schwangerschaft vorgetäuscht hat? Oder die andere Lehrerin, mit der Adams Frau immer zum Sport geht?

_________________
Bild
BildThe Dragon-Queen is coming!Bild

Sorry Richard und danke an Jessie für die wundervolle Sig!

Thanks to Tumblr for my avatar!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.03.2019, 13:28 
Offline
Mill overseer & Head of the Berlin Station
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2011, 10:28
Beiträge: 28833
Wohnort: Richard's Kingdom of Dreams
Ich bin mir auch unsicher wegen der Spoiler. Deshalb hatte ich die Fragen auch vom allgemeinen in den Buchthread verlegt. Ich kriege nur in den Threadtitel keine Spoilerwarnung mehr unter. :irre:

Ich tippe auch auf eine der beiden von Dir genannten, Redluna. Tendenziell neige ich eher zu der

Spoiler: anzeigen
Bekannten, da der Treffpunkt ein Cafè ist. Die Treffen mit der Kollegin sind vielleicht eher wie im Buch an der Schule und im privaten Umfeld.

_________________
Bild

Danke, liebe Boardengel, für Eure privaten Schnappschüsse. :kuss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.03.2019, 18:20 
Offline
Mill overseer & Head of the Berlin Station
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2011, 10:28
Beiträge: 28833
Wohnort: Richard's Kingdom of Dreams
Zum Spoilern komme ich mal wieder in diesen Thread - der Artikel mit den Fotos befindet sich hier:

Spoiler: anzeigen
Bild


https://www.burytimes.co.uk/news/17492156.filming-for-new-netflix-thriller-the-stranger-starts-at-the-rock/

Mir scheint, da wurde etwas von der Vorlage Abweichendes gedreht, was aber wohl zum Nebenhandlungsstrang gehört. :scratch:

_________________
Bild

Danke, liebe Boardengel, für Eure privaten Schnappschüsse. :kuss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.03.2019, 20:02 
Offline
Mill overseer & Head of the Berlin Station
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2011, 10:28
Beiträge: 28833
Wohnort: Richard's Kingdom of Dreams
Vielleicht wird in der Serie doch Lacrosse gespielt. Ich wurde heute zufällig darüber in Kenntnis gesetzt, dass die University of Manchester über einen Lacrosse Club verfügt. 8) Aber ich bleibe dabei: Es wird sicher Fußball gespielt.

_________________
Bild

Danke, liebe Boardengel, für Eure privaten Schnappschüsse. :kuss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.02.2020, 11:23 
Offline
Head of the MI5-writing section and expert for vampire studies
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2006, 11:10
Beiträge: 15293
Wohnort: Wetzlar
Wird im Buch eigentlich besser erklärt, wie Corinne das mit der Fake-Schwangerschaft gemacht hat?
Ich meine, Fake-Ultraschallbilder, Fake-Bauch ist das eine, aber mich beschäftigt der Fake-Abort - da würde doch jeder Mann seine Frau erstmal mit ins Krankenhaus zum Checkup bringen, vor allem wenn die Schwangerschaft schon so weit ist, wie es die Serie suggeriert. Liefert das Buch hier eine Begründung, wieso Adam den Abort nicht mitbekommen hat? Bzw. danach nicht mit ihr im Krankenhaus war?
Diese Frage beschäftigt mich schon von Anfang an und seit Fertiggucken der Serie noch mehr, da zu der Frage, wie Corinne das genau bewerkstelligt hat, nichts mehr irgendwo gesagt wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.02.2020, 19:19 
Offline
Mill overseer & Head of the Berlin Station
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2011, 10:28
Beiträge: 28833
Wohnort: Richard's Kingdom of Dreams
Im Regelfall ist das Buch in Sachen Motivierung und Stringenz eher schwächer als die Serie, aber in diesem Fall verkürzt die Verfilmung das, was im Buch erzählt wird so, dass man wirklich nicht nachvollziehen kann, wie die Ereignisse zwei Jahre zuvor abliefen.

Hinsichtlich der Fehlgeburt bekommt man einmal aus der Perspektive von Adam, einmal aus der von Corinnes Freundin und Kollegin Kristin/Vicky Hoy Informationen - jeweils sehr knapp. Adam erinnert sich, dass Corinne nur einen einzigen Tag in ihrem Arbeitsleben nicht zur Arbeit gegangen ist, am Tag nach ihrer angeblichen Fehlgeburt. Von der "Fehlgeburt", so erinnert er sich, erfuhr er, als er am Abend von der Arbeit kommt und Corinne weinend im Bett liegt. Nach ihrem Bericht sei sie selbst zum Arzt gefahren und hätte ihn nicht angerufen, um ihn nicht zu beunruhigen, zumal er ihr sowieso nicht hätte helfen können. Am nächsten Morgen muss Adam sie geradezu zwingen, sich von der Arbeit abzumelden. Das alles erscheint nun für Adam in einem anderen Licht als zum Zeitpunkt des Geschehens, als er es für Corinnes Art der Verarbeitung hielt. In einem späteren Gespräch zwischen Adam und Corinnes Freundin und Kollegin bestätigt diese zwar einerseits seine damalige Sichtweise (sie habe geglaubt, Corinne würde verdrängen, statt durch trauern zu verarbeiten), deutet aber andererseits an, dass sie wohl (im Unterschied zu Adam) damals bereits durchaus Zweifel am Bestehen einer Schwangerschaft hatte.

_________________
Bild

Danke, liebe Boardengel, für Eure privaten Schnappschüsse. :kuss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.02.2020, 17:41 
Offline
Head of the MI5-writing section and expert for vampire studies
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2006, 11:10
Beiträge: 15293
Wohnort: Wetzlar
Laudine hat geschrieben:
Hinsichtlich der Fehlgeburt bekommt man einmal aus der Perspektive von Adam, einmal aus der von Corinnes Freundin und Kollegin Kristin/Vicky Hoy Informationen - jeweils sehr knapp. Adam erinnert sich, dass Corinne nur einen einzigen Tag in ihrem Arbeitsleben nicht zur Arbeit gegangen ist, am Tag nach ihrer angeblichen Fehlgeburt. Von der "Fehlgeburt", so erinnert er sich, erfuhr er, als er am Abend von der Arbeit kommt und Corinne weinend im Bett liegt. Nach ihrem Bericht sei sie selbst zum Arzt gefahren und hätte ihn nicht angerufen, um ihn nicht zu beunruhigen, zumal er ihr sowieso nicht hätte helfen können.

Es scheint im Buch etwas realistischer, aber finde ich es alles in allem sehr unrealistisch, also gut, es ist das Eine, dass sie Adam nicht anruft, aber dass eine Frau in so einem Fall allein zum Arzt geht und dann den Partner noch nicht einmal verständigt. Dass die Kinder es auch nicht zufällig mitkriegen, dass Mama plötzlich zum Arzt muss, die sind da ja auch schon nicht mehr ganz jung, dass man denen ein X für ein U vormachen kann. Und dann, ihn nicht von dort anrufen, sondern es abends erst erzählen, auch sehr strange, Ich meine: Hey, ist ja auch sein Kind! Ich finde das einfach nicht schlüssig. Gut, wenn man erst kurz zusammen ist, wenn man vielleicht noch nicht verheiratet ist oder noch nicht zusammen wohnt, aber die haben schon 2 Kinder zusammen!!!! Und da macht sie das so komplett mit sich aus. Finde ich nicht schlüssig. Und es schien ja auch so, als ob Adam sonst ein sehr präsenter Vater ist und da geht er über Monate nicht mit zum Arzt zum Ultraschall - wieso? Das passt nicht zu dem Adam, wie er sonst rüberkommt.

Und insgesamt wegen der Schwangerschaft: Sie leben mit 4 Leuten in einem Haus zusammen, zwei Kids und ihr Mann und sie macht allen dreien über Monate hinweg vor, dass sie schwanger ist. Selbst wenn sie peinlich genau drauf achtet, dass Adam sie nie nackt sieht oder ihr zu nahe kommt, da sind ja auch noch zwei Kinder, die vielleicht mal mit Mama schwimmen oder kuscheln wollen. Die mal spontan aufs Klo müssen, wenn Mama unter der Dusch ist. Und Kindern "Nein" zu sagen muss viel schwerer sein als dem Ehemann.
Außerdem ist das bei jeder Frau etwas anders, wie eine Schwangerschaft zuerst sichtbar wird: manche Frauen kriegen zuerst mehr Busen, dann das Bäuchlein, bei den einen ist der Bauch eher wie eine Kugel andere nehmen eher komplett im Bauchbereich zu und eventuell auch noch in der Hüfte. All das wüsste Adam aus vorigen Schwangerschaften und die Auswahl müsste schon groß sein bei so einem Fake-Shop, dass man da genau den Bauch wählen kann, der zu dem passt, wie man in früheren Schwangerschaften aussah. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Ehemann von so einem Kunstbauch wirklich überzeugt würde. Höchstens weil man mit so einem Betrug einfach nicht rechnet. Man rechnet vielleicht mit Affären des anderen, aber nicht mit sowas.
Aber trotzdem: Es ändert sich ja noch viel mehr zum Beispiel der Geschmackssinn, die Vorlieben, bei vielen werden nach und nach auch Gesicht und Gliedmaßen fülliger. Zudem muss man aus ärztlicher Sicht auf vieles verzichten. Sie hätte die ganze Zeit der Scheinschwangerschaft nicht mal spontan eine Paracetamol nehmen können, ohne erwischt zu werden. Ich weiß nicht, ob das so einfach ist, wie sich das der männliche(!!!) Autor vorstellt.
Und in der Rückblende sah es so aus, als sei sie im 5. oder 6. Monat, was schon echt weit ist. Da kommen dann auch noch Dinge hinzu zum Arbeitsschutz, die man dann beim Arbeitgeber einreichen muss. Ich denke bei einer Lehrerin in Deutschland würde dann auch der Amtsarzt noch mal untersuchen, ob alle Impfungen für Kinderkrankheiten auf dem aktuellen Stand sind etc. Ich glaube zumindest für Deutschland, dass man so etwas über 4 Monate hinaus nicht faken kann, zumindest nicht im öffentlichen Dienst. Aber gut, spielt ja in den USA oder eben wie in der Serie in UK....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.02.2020, 18:51 
Offline
Mill overseer & Head of the Berlin Station
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2011, 10:28
Beiträge: 28833
Wohnort: Richard's Kingdom of Dreams
Becci hat geschrieben:
Ich weiß nicht, ob das so einfach ist, wie sich das der männliche(!!!) Autor vorstellt.

Ich glaube, genau das bringt es auf den Punkt. :evilgrin: :lol: Und das ist auch der Grund, weshalb ich persönlich das Geheimnis im Buch- und Serienkontext so schwach finde. :nix: All das, was so ein Geheimnis bedeutet, hast Du (besonders im anderen Thread) nachvollziehbar ausgeführt und als bedeutsamen Betrug entlarvt. Aber Harlan Coben vermittelt all das nicht. :nix: Er greift die vom Stranger nachgeschobene Empfehlung, einen DNA-Test in Bezug auf Thomas und Ryan zu machen, ausführlicher auf, als das die Bedeutung der Schwangerschaftslüge thematisiert wird.

_________________
Bild

Danke, liebe Boardengel, für Eure privaten Schnappschüsse. :kuss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.02.2020, 19:23 
Offline
Head of the MI5-writing section and expert for vampire studies
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2006, 11:10
Beiträge: 15293
Wohnort: Wetzlar
Typisch Mann kann ich da nur sagen!
Ich habe mal einen Artikel gelesen, wo es um Männer ging, die nicht in die Entscheidung miteinbezogen wurden, ob die Frau abtreibt bzw. sie gar nicht wussten, dass die Frau schwanger war. Oder wo die Frau gegen den Willen des Mannes abgetrieben hat. Und viele von denen haben das als sehr verletzend erlebt, zum Teil ist die Beziehung daran zerbrochen, zum Teil waren sie noch geschockt selbst, wenn sie erst Jahrzehnte später erfahren haben und haben um das Kind getrauert. Daher finde ich das so eine krasse Sache und so traurig, wie wenig der Autor sich dem anscheinend ernsthaft annimmt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.02.2020, 20:00 
Offline
Mill overseer & Head of the Berlin Station
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2011, 10:28
Beiträge: 28833
Wohnort: Richard's Kingdom of Dreams
Es wird auch überhaupt nicht weiter auf die Gefühle Adams in Bezug auf die Schwangerschaft (da wird nur knapp und banal vermerkt, dass er/sie beide nicht mehr mit einer Schwangerschaft rechneten und zwei Kinder unausgesprochen als ideale Variante empfanden) und die Fehlgeburt in der Rückschau eingegangen. :nix:

Wenn ich ehrlich bin, dann finde ich, dass die ideale Ehe und Familie, die der angebliche Ausgangspunkt der Handlung ist und die angeblich durch das Aufdecken des Geheimnisses zerstört wird, meines Erachtens ziemlich oberflächlich ist und nicht wirklich der Realität entspricht. Eigentlich liegt da doch allerlei im Argen. Und da hat der Autor in meinen Augen unglaublich viel Potential für eine richtig packende Thriller-Handlung im Corinne-Adam-Handlungsstrang "liegengelassen". Da hätte es gar nicht dieser Tripp-Unterschlagunggeschichte bedurft (und auch nicht den Mord an Corinne). So erscheint Corinne im Buch stärker als Kontrollfreak als in der Serie, woraus man auch mehr hätte machen können. Und der Schwangerschaftsfake hätte deutlich mehr Sprengstoff, wenn - in Anlehnung an Deine Ausführungen zu den Folgen von Abtreibungen aus Perspektive der werdenden Väter - Corinne und Adam ein kinderloses Paar wären oder die Affäre mit der Kollegin stattgefunden hätte, diese schwanger geworden wäre und Corinne hätte es irgendwie geschafft, diese zur Aufgabe Adams und Abtreibung ohne Wissen oder gegen den Willen von Adam zu bewegen.

Aber gut, man kann nur über das reden, was wirklich da ist. Hätte, hätte, Fahrradkette ... ;) :irre: Ich schließe mich hinsichtlich der Buchvorlage der Meinung eines der Rezensenten der vergangenen Tage an, der meinte, dass Cobens Buch bzw. Bücher die Liga der zweitklassigen (aber massentauglichen) Thriller anführt. :bush:

_________________
Bild

Danke, liebe Boardengel, für Eure privaten Schnappschüsse. :kuss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Eingeschlafen oder schlaflos? Unsere 'Sleepwalker'-Eindrücke
Forum: Sleepwalker (2017)
Autor: Laudine
Antworten: 11
'The Stranger'-Trailer
Forum: The Stranger (2020)
Autor: Arianna
Antworten: 24
Alan Rickman - DSIB und nicht nur da
Forum: Celebrity Corner
Autor: aischa
Antworten: 563
Endlich nicht mehr heimlich lesen!
Forum: Für Newbies
Autor: Daisy
Antworten: 14

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: TV, Audi, Bild, Erde, NES

Impressum | Datenschutz