Aktuelle Zeit: 21.09.2021, 06:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 277 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.08.2012, 23:05 
Offline
Lees Aquarobic Trainee
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2012, 10:58
Beiträge: 164
Ich schaue mir sehr oft Filme im OT an und muss leider sagen, dass Gerard Butler ein grottenschlechtes "Amerikanisch" spricht. Liegt aber auch daran, dass sich der schottische Akzent trotz großer Bemühungen irgendwie immer durchsetzt. Im Zeugnis würde dann stehen: er war steht´s bemüht... ^^
Das letzte mal wo ich Colin Firth mit amerik. Akzent habe sprechen hören, ist schon ziemlich lange her. Kann mich kaum noch daran erinnern. Aber sein Auftreten alleine ist für mich schon so eine "british pureness", dass ich ihn mir schon gar nicht mit amerikanischem Akzent vorstellen kann. :grins:

Von seinen Hörspielen ausgehend, finde ich schon, dass Richard ein Talent für Dialekte hat. Und da er auch privat ein Interesse an Sprachen zu haben scheint (wie war das noch mit Deutsch und Italienisch lernen?) - kann ich mir gut vorstellen, dass er mit ein bisschen Zeit und Übung einen soliden amerikanischen Dialekt hin bekommt. Sein Russisch fand ich jetzt auch nicht sooo grottenschlecht (auch wenn wohl einige russische Fans anderer Meinung sind :lol: ) - naja, ist halt auch keine einfache Sprache. Da wird er das mit dem Dialekt wohl noch eher hin bekommen.
Ich bin da ganz zuversichtlich.

Aaaaber: ich hätte auch nix dagegen, wenn er in dem Film einen Briten spielen würde. Die Amis lieben doch alles britische und den Akzent - wäre also auch nicht soo verkehrt. Außerdem könnte er den verzweifelten (britischen) Daddy so überzeugender darstellen, da die Briten höchstens mal mit Hochwasser zu kämpfen haben. Und da es ja ein amerikanischer Film ist, wird dann sicher auch ein Amerikaner (vielleicht einer der Jungstars) den Helden spielen dürfen.

Was den Film betrifft: ich gebe zu, ich hab ein Faible für gut gemachte Katastrophen-Filme. Als ich damals das erste mal "The day after tomorrow" im Kino geschaut hatte, saß ich die ganze Zeit kerzengerade im Sessel und hab gezittert vor Aufregung. Schließlich ist so eine Katastrophe nicht gerade abwegig (leider!!).
Dagegen fand ich "2012" einfach nur grottenschlecht und ich habe während des Films oft laut loslachen müssen. Wenn z. B. der Erdspalt dem Auto immer schön brav folgt - aber nie einholt... dann wirkt und ist das einfach nur billig. :lachen:

Gerade bei Katastrophen-Filme ist es wichtig, dass die Story Hand und Fuss hat und einen gewissen Realitätsfaktor mit sich bringt. Und wenn die Tricks dann auch gut gemacht sind.. ist das schon die halbe Miete.
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass Richard das Drehbuch (also die Story) richtig gut und packend fand und deshalb so kurzentschlossen dort mitmacht. Irgendwie halte ich ihn schon für ein cleveres Kerlchen :grins: und bin daher optimistisch, dass der Film uns auch gefallen wird. :daumen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 01.08.2012, 23:05 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2012, 23:07 
Offline
Harry's sweetest temptation
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2010, 19:15
Beiträge: 3257
Wohnort: On the dark side
Maike hat geschrieben:
Wenn RAs Figur in dem Tornadofilm ein Engländer ist, der eine Amerikanerin geheiratet hat, kann er seinen Akzent behalten, aber nicht als "Eingeborener".

Okay, dann hoffe ich mal hier auf und/oder ne gute Synchro

_________________
Bild

Simply perfect :heartthrow: Many, many thanks Jessie!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.08.2012, 23:17 
Offline
Mill overseer & Thorins Schneewittchen
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2006, 14:06
Beiträge: 21378
Ich glaube oder hoffe, der hauptsächliche Sinn und Zweck dieses Films ist, amerikanischen Produzenten zu beweisen, dass man ihn als Amerikaner besetzten kann. Die meisten Rollen die Hollywood zu vergeben hat, sind nun mal Amerikaner und wenn er das nicht könnte, würde er sich gewaltig einschränken. Ansonsten sehe ich in diesem Film keinen großartigen Nutzen für seine Karriere. :nix: Ich gehe nicht davon aus, dass er sich für diesen Film entschieden hat, weil die Story so toll war. 8) Und wenn jemand fragt, warum er denn keine britischen Filme machen kann - das würde ich ja auch sehr gerne sehen, aber bisher hat ihn kein britischer Filmemacher gecastet. :?

_________________
Bild


Bloody Internet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.08.2012, 23:31 
Offline
Mill overseer & Head of the Berlin Station
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2011, 10:28
Beiträge: 29151
Wohnort: Richard's Kingdom of Dreams
Anne008 hat geschrieben:
Phönix hat geschrieben:
:? Sind die Amis wirklich so drauf, dass sie "ihren" Akzent verlangen :scratch:

Also wenn ich mich an die Diskussionen auf C19 über SCs Akzent erinnere :bibber: :bibber:

Die Kritik an ihrem Akzent ist ja auch berechtigt. Es ist einer der Gründe, weshalb ich diese Frau in S8 nur sehr schwer ertrage.

Ich höre auch lieber britisches Englisch als amerikanisches, aber mit größerer Akzent-Variabilität und Akzent-Authentizität steigt die Zahl der Angebote und damit der Auswahlmöglichkeiten für einen Schauspieler. Und allein aus diesem Grund wäre es natürlich schön, wenn RA das hinbekäme. Ob das beim 'Tornado' so sein wird - nicht das hinbekommen können, sondern müssen -, sei mal dahingestellt. Ich glaube nämlich, dass von der Konzeption als Amerikaner oder Brite mit abhängt, wie heldenhaft sein Part angelegt ist. Und da es so klang, als würde er Hilfe benötigen, könnte ich mir schon vorstellen, dass er ein Zugezogener ist.

Das Akzentvielfalt Vorteile verschafft, gilt übrigens auch in Deutschland. Es gibt doch einige Personen, die nur schwerlich etwas anderes als den heimatlichen dialektalen Zungenschlag hinbekommen und die bleiben halt immer Nordlichter und Bayern. Und wenn ihr mal bei deutschen Agenturen in die Internetpräsenz schaut, werdet ihr sehen, dass dort neben Fremdsprachen auch Dialekte mit aufgeführt sind.

Ich traue RA auch zu, das er es hinbekommt. Und sein Russisch klang für die kurze Zeit, in der er es einstudiert hat, besser als bei vielen, die es länger gelernt haben. (Jedenfalls besser als bei mir. :oops: ) Außerdem musste er da ja auch nicht akzentfrei Russisch können, schließlich ist LN Engländer, insofern ist in diesem Zusammenhang die Akzentdiskussion müßig.

@FloRAdys: Ich teile Deine Meinung, dass RA ziemlich genau weiss, was er tut, auch wenn es sich uns bisweilen nicht sofort erschließt. Er wird seine Gründe haben, warum er diese Rolle angenommen hat. Und wir werden sehen, ob es dabei (nur) um den Akzent geht, wenn der Film da ist. Allein deshalb werde ich mich mal wieder auf einen Film einlassen, den ich sonst eher nicht sehen würde. Und irgendwie ist das im Sinne der allgemeinen Horizonterweiterung auch gut so. Übrigens schön, wieder von Dir zu lesen. :daumen: :kuss:

_________________
Bild

Danke, liebe Boardengel, für Eure privaten Schnappschüsse. :kuss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 11:18 
Offline
Mill overseer & Thorins Schneewittchen
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2006, 14:06
Beiträge: 21378
Re: das Russisch in Spooks: Das Ziel war, zu klingen wie ein gebürtiger Russe, und sich under cover als solcher ausgeben zu können, auch über längere Zeit (der Auftrag in Russland, bei dem er geschnappt wurde). Ist halt ein Unterschied, ob man eine Illusion kreiert für ein Publikum, das die Sprache gar nicht spricht, oder im wirklichen Leben ein Agent ist und das Überleben von der perfekten Tarnung anhängt. Für mich, die ich eine guten von einem schlechten amerikanischen Akzent nicht unterscheiden kann, war SC oder RA in dem Radioteil völlig ausreichend für die Illusion eines amerikanischen Charakters. Bei dem Versuch, deutsch oder mit deutschem Akzent zu sprechen, sind wir natürlich viel kritischer, weil wir wissen, wie es klingen sollte und es bringt einen raus, wenn es falsch ist.

_________________
Bild


Bloody Internet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 11:40 
Offline
Mill overseer & Head of the Berlin Station
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2011, 10:28
Beiträge: 29151
Wohnort: Richard's Kingdom of Dreams
Maike hat geschrieben:
Re: das Russisch in Spooks: Das Ziel war, zu klingen wie ein gebürtiger Russe, und sich under cover als solcher ausgeben zu können, auch über längere Zeit (der Auftrag in Russland, bei dem er geschnappt wurde). Ist halt ein Unterschied, ob man eine Illusion kreiert für ein Publikum, das die Sprache gar nicht spricht, oder im wirklichen Leben ein Agent ist und das Überleben von der perfekten Tarnung anhängt.

Wobei man bei 'Spooks' sowieso nicht zu genau sein sollte, wie wir alle wissen. ;) Diese ganz Sugar-Horse-Connie-Geschichte ist doch reichlich offen, so dass man gleich noch fröhlich spekulieren könnte, dass LN ja auch vielleicht aufgeflogen ist, weil er sich u.a. sprachlich nicht gut genug tarnen konnte. ;) (Und was ist mit Ros in Moskau? Wir hören sie halt nie. :grins: ) Da RH in einer anderen Spielklasse unterwegs ist, will ich mal zum Deutsch und Latein darin nichts weiter sagen, zumal es auch nicht aus RA's Mund kommt.
Aber vielleicht noch etwas zum amerkanischen Englisch: Es gibt ja gar nicht DAS eine amerikanische Englisch. (Bei SC war es einfach so merklich aufgesetzt und angestrengt, daher m. E. auch die berechtigte Kritik). Die Beurteilungen werden natürlich auch davon abhängen, wie genau jemand auf die Differenzierungen achtet, gerade auch aufgrund der eigenen sprachlichen Sozialisation und des persönlichen Sprachgefühls. (Hier in Berlin werfen auch genügend Menschen alemannisch und bairisch, ja mit i, in einen Topf und sind stolz, dass sie jemanden als "Süddeutschen" erkennen. :grins: ) Es wird immer jemanden geben, der mit der sprachlichen Umsetzung einer Rolle durch einen Nicht-Muttersprachler nicht zufrieden ist, weil da natürlich - auch das kommt noch dazu - ganz besonders interessiert und genau hingehört wird. Die Frage ist nur, welche Tendenz die Masse der Einschätzungen aufweisen wird.

_________________
Bild

Danke, liebe Boardengel, für Eure privaten Schnappschüsse. :kuss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 13:59 
Offline
Mill overseer & Thorins Schneewittchen
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2006, 14:06
Beiträge: 21378
Midwestern ist wohl der Standardakzent, das was Nachrichtensprecher sprechen und was auch Leute sprechen, die einigermaßen gebildet und ein bisschen rumgekommen sind. Zumindest wäre es nach Angaben der Amerikanerinnen bei C19 okay, wenn RA das benutzen würde. Aber natürlich gibt es immer noch regionale Unterschiede.

_________________
Bild


Bloody Internet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.01.2013, 22:30 
Offline
Lees Aquarobic Trainee
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2013, 21:11
Beiträge: 129
Wohnort: Wadern
So, hab jetzt die ganzen 18 Seiten hier gelesen, aber wirklich wissen worum es in dem Film Black Sky eigentlich geht, weiß ich immer noch nicht,
nur: Richard spielt einen verwitweten Vater, der seinen Sohn vor den Nachwirkungen einer Reihe von Tornados zu retten versucht.
Gibt es eigentlich noch mehr News oder Beschreibungen des Films.

_________________
http://fandome-universe.forumprofi.de / http://fandome-universe.npage.de
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.01.2013, 23:04 
Offline
Lees Aquarobic Trainee
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2012, 23:21
Beiträge: 144
Wohnort: OWL
Wenn ich bei Filmstarts.de richtig gelesen habe handelt es sich um einen Found Footahe Thriller. Also um einen Film aus "gefundenem" Filmmaterial. Etwa wie in Blair Witch. Weiß nicht, ob das hier schon erwähnt wurde. Ich hatte leider nicht die Zeit mir die 18 Seiten durchzulesen. ;)

Einen Starttermin scheint es noch nicht zu geben. Denke mal im Laufe des Sommers.

_________________
Bild

Signatur RAising Abigail - Quelle: richardarmitage.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.01.2013, 23:32 
Offline
Mill overseer & Thorins Schneewittchen
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2006, 14:06
Beiträge: 21378
Yep, das es found footage ist, ist von RA bestätigt worden. Aber auch nicht viel mehr als das und auch nicht ob diese Technik für den gesamten Film benutzt wird oder nur für einzelne Szenen. The Impossible (über den Tsunami von 2004) schlägt sich übrigens nicht schlecht (Oscarnom. für Naomi Watts). Nur zu dem Thema, dass niemand Katstrophenfilme sehen will.

Was den Starttermin angeht, wir haben gedacht Sommer 2013, aber ein Artikel spricht von 2014. :nix:

_________________
Bild


Bloody Internet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.01.2013, 23:36 
Offline
Lady Macduff
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2012, 20:46
Beiträge: 1758
Wohnort: under the mountain
2014? :shock: :gaah:
:flenn: ich will Richard in diesem Film so gerne sehen. Kann das kaum erwarten.
Na gut ist ja noch viel Hobbit :mrgreen: das tröstet mich wieder :D

_________________
Bild

Sollte ich hier irgendwelche Urheberrechte verletzten, nehme ich dieses Signaturbild (GIF) wieder raus. Quelle des GIF http://thilboshield.tumblr.com/post/430 ... day-thorin

Wer Rechtschreibfehler/Grammatikfehler findet, darf diese behalten und sich daran erfreuen (oder was auch immer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.01.2013, 23:59 
Offline
Mill overseer & Head of the Berlin Station
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2011, 10:28
Beiträge: 29151
Wohnort: Richard's Kingdom of Dreams
Mary hat geschrieben:
So, hab jetzt die ganzen 18 Seiten hier gelesen, aber wirklich wissen worum es in dem Film Black Sky eigentlich geht, weiß ich immer noch nicht,
nur: Richard spielt einen verwitweten Vater, der seinen Sohn vor den Nachwirkungen einer Reihe von Tornados zu retten versucht.
Gibt es eigentlich noch mehr News oder Beschreibungen des Films.

Das ist ja sozusagen auch unser Black-Sky-Pre-Thread. Ganz genau wissen wir auch erst Bescheid, wenn der Film angelaufen ist bzw. wenigstens die Promotion ernsthaft angelaufen ist (Trailer, ...). Und bisher herrscht da Schweigen im Walde. :nix:

_________________
Bild

Danke, liebe Boardengel, für Eure privaten Schnappschüsse. :kuss:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.01.2013, 22:04 
Offline
Lees Aquarobic Trainee
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2013, 21:11
Beiträge: 129
Wohnort: Wadern
Na dann, wenn ihr hier noch nichts darüber gefunden habt, wird es wohl auch noch nicht mehr geben. :grins:
Ich bin aber schon sehr gespannt auf den Film.

_________________
http://fandome-universe.forumprofi.de / http://fandome-universe.npage.de
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.01.2013, 23:52 
Offline
Lucas' sugarhorse
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2010, 15:31
Beiträge: 14058
Wohnort: Lost in T's eyes
Sogar die Darsteller wollen von Todd wissen, was mit BS ist:

https://twitter.com/Todd_Garner/status/ ... 4112777218


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.01.2013, 16:03 
Offline
Lees Aquarobic Trainee
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2013, 21:11
Beiträge: 129
Wohnort: Wadern
Die werden uns den Film ja hoffentlich nicht vorenthalten :verdacht:

_________________
http://fandome-universe.forumprofi.de / http://fandome-universe.npage.de
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 277 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Black Sails (STARZ) - Schwarze Segel und ein PiratenschaTS
Forum: American TV
Autor: Jessie
Antworten: 128
Sünden - Freie Arbeit/Thriller
Forum: Allgemeine Fanfictions
Autor: jinkizu
Antworten: 286
Filme, in denen das Thema Behinderung eine Rolle spielt
Forum: Kino & TV
Autor: Bard
Antworten: 18
British Comedy - black humour and more...
Forum: Brit-Pic
Autor: ghostinthefog
Antworten: 348
Dylan Moran - Bernhard Black
Forum: Celebrity Corner
Autor: jinkizu
Antworten: 28

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Audi, TV, Bild, Erde, NES

Impressum | Datenschutz